deutsch
 
Member of
 
Dachverband der österreichischen Filmschaffenden
Social Media

TERMINE

Details

11.03.2019 |

Director’s Screening #4 - NEULAND

Beim Director’s Screening #4 wird der preisgekrönte Dokumentarfilm NEULAND vorgeführt. Anschließend gibt es ein Publikumsgespräch zwischen Regisseurin Anna Thommen und ADA-Vorstandsmitglied Barbara Windtner.

Datum
01.04.2019
Zeit
19:00 Einlass, Beginn: 19:30
Ort
Ateliertheater, Burggasse 71, 1070 Wien
Mit
Anna Thommen
Moderation
Barbara Windtner
Anmeldefrist
Anmeldung bis 31.3. unter assistenz@ada-directors.com
Eintritt
ADA-Mitglieder frei | Gäste € 6,- (Reservierung) € 9,- (Abendkassa)
 

 

NEULAND

Ein Film von Anna Thommen, CH 2013, 93 Min.

 

In nur zwei Jahren soll Herr Zingg seine jugendlichen Migranten fit machen für den Berufseinstieg. Aussichtslos? – Hoffnungsvoll!

 

Einen Lehrer wie Christian Zingg aus Basel kann sich jeder Jugendliche nur wünschen, ob er im Land geboren ist, oder erst in die Schweiz gekommen ist, um innerhalb von zwei Jahren die Sprache, die Kultur, die gesetzlichen Vorschriften und die Lebensgewohnheiten des Landes kennenzulernen. Täglich wird der Lehrer mit der Vergangenheit der Jugendlichen, ihren Traumata und den familiären Konstellationen und Einschränkungen konfrontiert und zugleich möchte er ihnen Hilfestellung leisten, wie sie ihre Träume in der neuen Heimat dennoch leben können. Auf der anderen Seite darf er ihnen keine Illusionen darüber machen, dass es für sie schwierig sein wird, in der Schweiz einen beruflichen Einstieg zu finden.


Zum Trailer >

Internetseite zum Film >

 

 
Director's Screeing 4 Banner
 
 

Anna Thommen (geboren 1980 in Basel) studierte an der Hochschule für Design und Kunst in Luzern. Mit ihrem Abschlussfilm SECOND ME gewann sie zahlreiche Preise. Die letzten vier Jahre arbeitete Anna Thommen parallel an zwei langen Dokumentarfilmen, die beide Anfang 2013 fertiggestellt wurden. Der 60-minütige Dokumentarfilm EIN STÜCK WAHNSINN (Co-Regie: Gabriela Betschart) wurde bereits für den Basler Filmpreis 2013 nominiert. Der 90-minutige Kinodokumentarfilm NEULAND ist Anna Thommens Abschlussfilm an der Zürcher Hochschule der Künste.

 

Zu den Director’s Screenings

 

Einmal im Monat präsentiert die Austrian Director’s Association (ADA) den Film eines österreichischen oder internationalen Filmemachers oder einer Filmemacherin in deren Anwesenheit. Die Reihe richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit, sowie ein ausgewähltes Publikum von Kolleg*innen der Filmbranche (ADA Mitglieder gratis). Die Veranstaltungsreihe schafft Verständnis für den Beruf Regie jenseits von Klischees und vermittelt Leidenschaft für Filmschaffen und Kino. Dem Screening folgt ein Podiumsgespräch, bei dem der Regisseur / die Regisseurin des gezeigten Films mit einem gastgebenden Regisseur spricht. Im Fokus des kollegialen Austausches stehen die Motive und persönliche Erfahrung bei der Entwicklung und Realisierung des Films. Es wird ein Licht auf die Arbeit mit Crew und den Darsteller*innen, das Leben als Künstler*in, sowie den Film im Spannungsfeld zwischen persönlichem Ausdruck und einer Kunstform, an dem dutzende Menschen mitwirken geworfen. Der Spielort, das Atheliertheater, war ursprünglich schon als Kino gebaut, bietet bis zu 100 Gästen Platz, verfügt über eine gemütliche Bar mit tollem Ambiente und befindet sich in der Burggasse 71 in Wien.